Umbau des CVJM-Freizeitzentrums Rodenroth

CVJM-Kreisverband Wetzlar/Gießen e.V.

Der aktuelle Stand

| Keine Kommentare

Es wurde damit begonnen, die gesamte Holzfront (inkl. Dach) vom ehemaligen Haupteingang bis Café zu entfernen.
Mit den Fundamenten für die neuen Wände wurde schon angefangen, doch das Wetter verhinderte dort kurzzeitig ein Weitermachen.

 

 

 

 

 

Im Speisesaal sowie im Clubraum wurde/wird der Boden verlegt. Im kleineren Teil des Speisesaals wird noch am Abriss der Holzelemente und des Daches gearbeitet.

Auch die Halle nimmt so langsam andere Gestalt an. Dort wird zur Zeit u.a. die neue Decke eingebaut.

Heute wurde mit dem Abriss der Wand und der Decke im Gruppenraum „Anbau“ begonnen.
Desweiteren wird in den Toiletten am Clubraum und teilweise in den neuen Bädern gefliest.
Im „Anbau“ wie im neuen Haupteingang gehen die Vorarbeiten für die Tapezierarbeiten voran.
Auch die Elektriker wie die Installateure sind im gesamten Haus aktiv.
Haustechniker Sascha Hardt unterstützt Tag für Tag alle am Bau beteiligten Firmen tatkräftig und ist auch sonst für alle Belange der Firmen und des Architekten der technische Ansprechpartner vor Ort.
Wenn auch das Büro zur Zeit nicht mehr existiert, geht es trotzdem in der Hausverwaltung weiter.
Hausleiter Horst-Dieter Herr hat das Büro als „Home-Office“ eingerichtet. Damit ist ein reibungsloser Kontakt etc. weiterhin gewährleistet.
Auf die übrigen Haus-Mitarbeiter kann in der gesamten Bauphase ebenfalls nicht verzichtet werden. Immer wieder fallen Aufräum- und Reinigungsarbeiten an.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.