Umbau des CVJM-Freizeitzentrums Rodenroth

CVJM-Kreisverband Wetzlar/Gießen e.V.

Unterstützung für Restarbeiten des Bauprojektes Rodenroth 2020 gesucht!

| Keine Kommentare

Liebe Mitglieder und Freunde des CVJM-Freizeitzentrums Rodenroth,

wir sind sehr dankbar, dass wir unser Freizeitzentrum umbauen, renovieren und auf einen neuen Stand bringen konnten. Doch jeder, der schon einmal gebaut oder renoviert hat, weiß sicherlich, dass sich viele kleine Arbeiten im Detail verstecken. Daher haben auch wir noch ein paar Arbeiten auf unserer Liste stehen, die zwar für den Gästebetrieb nicht offensichtlich sind, aber den Betriebsablauf ein wenig einschränken. Dabei geht es unter anderem um die Lagerräume für Material und Bettwäsche.

Hier ist geplant, die ehemaligen Duschen (Anbau KG & Flur EG) auszuräumen, die Mittelwände abzureißen, zu verputzen und zu tapezieren. Die Decken sollen mit Rigips verkleidet und gestrichen werden. Das benötigte Baumaterial ist auch schon in Rodenroth eingetroffen. Daher fehlt es uns zurzeit leider nur an ein paar helfenden Händen, die unseren Haustechniker unterstützen könnten.
Die Zeit ist natürlich immer ein Thema. Da in sechs Wochen eine weitere Bauabnahme ansteht, sollten die Arbeiten bis dahin abgeschlossen sein. Dazu wäre es sehr hilfreich, wenn sich interessierte Helfer telefonisch oder per Mail in RoRo melden! (02779/454 oder info@cvjmroro.de)
Mit Jesus Christus; mutig voran!
Euer Sascha

Mario Steidl

Autor: Mario Steidl

Vorsitzender CVJM-Kreisverband Wetzlar / Gießen e.V. Kontakt: m.steidl@cvjm-kv.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.