Umbau des CVJM-Freizeitzentrums Rodenroth

CVJM-Kreisverband Wetzlar/Gießen e.V.

Aktueller Stand zu den Finanzen und ein ganz großes Dankeschön!

| Keine Kommentare

Der Januar ist der Monat, in dem man auch noch mal auf das vergangene Jahr zurückschaut, um zu sehen was passiert ist. Als Kassenwart tut man das ganz automatisch, denn der Jahresabschluss will ja erstellt werden, um zu sehen, wo wir mit unseren finanziellen Mitteln stehen.

Im Kreisverband sind wir sehr dankbar, dass vielen im CVJM die Arbeit sehr wichtig ist und das Freizeitzentrum – oder besser gesagt die Möglichkeiten dadurch – auf dem Herzen liegt. Das haben wir in 2018 wieder – wie auch in den Vorjahren-  an den Spenden für das Umbauprojekt gemerkt.

Um einmal konkrete Zahlen zu nennen:

Für den Umbau von Rodenroth sind seit 2016 bis Ende 2018 440.000 EUR an einmaligen und regelmäßigen Spenden und Kollekten zusammen gekommen. Alleine im vergangenen Jahr waren es 172.000 EUR. Das ist ein Ergebnis, das uns im Vorstand sehr freut. Ein ganz herzliches Dankeschön an alle Unterstützer!

Aktuell sind noch nicht alle Arbeiten im Projekt abgeschlossen. Wie das bei einem Bau so ist, sind einige Sachen teurer geworden als geplant. Und natürlich konnte in 2018 aufgrund der Bauarbeiten das Freizeitzentrum nicht so belegt werden wie in den Jahren zuvor. Diese Mehrkosten und die fehlenden Einnahmen aus der Belegung sind zurzeit eine Belastung, die gerade die finanzielle Planung für uns schwierig machen. Daher freuen wir uns im Vorstand auch aktuell über jede Spende, um eingehende Rechnungen auch zeitnah begleichen zu können.

Spenden sind möglich online unter cvjmroro.de/spenden oder auf die Konten

  • DE22 5155 0035 0053 0005 35 bei der Sparkasse Wetzlar
  • DE18 5139 0000 0074 8660 00 bei der Volksbank Mittelhessen.
Matthias Lang

Autor: Matthias Lang

Als Kassenwart verantwortlich für alle Finanzfragen. Kontakt: m.lang@cvjm-kv.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.